Alte Herren des BSC Rathenow

Am Schwedendamm 8
14712 Rathenow

Männer

Ewige Torschützenliste BSC-Oldies

bsc
 
    2003 - 2017  
Stand: 31.12.2017      
Name auch bekannt
als
Anzahl
Tore
Status
Marco Siegmund Siggi 233 nicht mehr aktiv
Rene Groß Renov 76  
Peter Gojek Adolf 70  
Matthias Böhm Bommel 68  
Andreas Reich Reichi 55  
Enrico Luftmann Lufti 54  
Frank Lorenz Püsel 51  
Michael Mielke Minus 47 nicht mehr aktiv
Danny Balzer   46  
Olaf Block Olek 42  
Ralf Schmidt   34 nicht mehr aktiv
Mike Hellenberg Helle 31  
Riccardo Lüde   31 Vereinswechsel
Marko Otto Otti 30  
Jan Döbel Janosch 30  
Reno Müller Mülli 30 nicht mehr aktiv
Rene Maaß   27 nicht mehr aktiv
Jörg Heinrich   26  
Peter Klinger   25  
Thomas Dames TD 23  
Burkhard Dahlenburg Dahle (Sen.) 23  
Andreas Dahlenburg Dahle (Jun.) 22  
Michael Zugehör Micha 21  
Mike Saniocki Socken 21  
Heiko Pleger   17 nicht mehr aktiv
Reinhard Thiem Egon 16  
Dirk Szpitalny Spinelli/Speedy 15  
Alexander Engel Alex 13  
Arno Weber   12  
Roberto Lache Rob 12  
Jan Danowski Danone 11 nicht mehr aktiv
Karsten Spitschan Speedy 11 nicht mehr aktiv
Nicky Ullrich Pille 10  
Uwe Kusay   8  
Stefan Heinrich Sterni 8 Vereinswechsel
Roy Strupat Strippe 6  
Mario Buschow   6  
Andreas Giese Geschi 6 nicht mehr aktiv
Michael Dornauf Dorni 6 nicht mehr aktiv
Steve Lucke   5 nicht mehr aktiv
Karl Bobrowski   5 nicht mehr aktiv
Tibor Borbely   4  
Jens Seidler   3 nicht mehr aktiv
Christian Gottschalk   3 nicht mehr aktiv
Adriano Bertuzzo Adi 3 nicht mehr aktiv
Rene Schäfer Schäfi 3 nicht mehr aktiv
Matthias Bätz   2  
Patrick Lorbeer Lore 2 nicht mehr aktiv
Mirko Keiper   2 Vereinswechsel
Kevin Schmoock Kev 2 Vereinswechsel
Andreas Heinzdorf Heinzi 2 nicht mehr aktiv
Peter Kaps   1  
Volker Otto Otti 1 nicht mehr aktiv
Daniel Trapp Trabi 1 Vereinswechsel
Christopher Oertel Buschow 1 Vereinswechsel
Marian Fode   1 Vereinswechsel
Christian Käsmuddel   1 nicht mehr aktiv
Roy Hössl   1 nicht mehr aktiv
Marco Witt Witti 1 nicht mehr aktiv
Guido Hewald   1 nicht mehr aktiv
Frank Dingler Dingel 1 Gastspieler FSV Optik
Sven Ehlert   1 nicht mehr aktiv


Aktuelle Meldungen

Dank an M. Brunn

(10.10.2019)

Als ersten ein riesen großes Dankeschön an Matthias Brunn (MB Immobilien) für die gesponserten Warmmachshirts.

Erfolgreiche Frühjahrsrunde der Alten Herren vom BSC Rathenow 1994 e.V.

Die Oldies vom BSC sind eine der wenigen Alt Herren Mannschaften die noch einen vollen Spielplan durchziehen. Sie spielten eine sehr erfolgreiche Hinrunde, mit 8 Siegen und 2 Niederlagen. Auch zum Trainingsbetrieb finden sich jeden Mittwoch 15 bis 20 Spieler ein. Der Zusammenhalt der Schwedendamm-Oldies ist seit Jahren überragend, da ja Spieler im Alter zwischen 30 und 66 Jahren im Kader sind. Durch viele außersportlichen Veranstaltungen wird das Klima in dieser tollen Truppe stets aufrecht gehalten.
Bis bald und Sport frei !

Frühjahrsrunde 2019:

BSC – Havelberg 6:1

Tore: Peter Gojek 2x, Roberto Lache 2x, je 1x Enrico Luftmann und Danny Balzer

BSC – Möringer SV 4:2

Tore: je 1x Alexander Engel, Peter Gojek, Matthias Böhm und Roberto Lache

Hassel – BSC 4:8

Tore: 4x Alexander Engel, 2x Danny Balzer, je 1x Enrico Luftmann und Mario Buschow

Stahl BRB – BSC 3:2

Tore: 2x Roberto Lache

BSC – Wollin 6:1

Tore: je 1x Roberto Lache, Peter Gojek, Michael Zugehör, Danny Balzer, Frank Lorenz und Olaf Block

Hohenauen – BSC 0:4

Tore: 2x Alexander Engel, je 1x Enrico Luftmann und Olaf Block

Empor Stendal – BSC 1:2

Tore: je 1x Alexander Engel und Danny Balzer

Paulinaue – BSC 2:5

Tore: 2x Jörg Heinrich, je 1x Olaf Block, Danny Balzer und Andreas Reich

BSC – Post Stendal 5:0

Tore: je 2x Alexander Engel und Olaf Block, Rene Lundschien

Nennhausen (1.Männer) – BSC 1:0

Foto zur Meldung: Dank an M. Brunn
Foto: Dank an M. Brunn

Neue Trikots

(10.10.2019)

Ein Großes Dankeschön an Sport Heinrich in Rathenow für die neuen Trikots 😎👌🏻

hintere Reihe von links:
Arno Weber, Marcus Grunwald, Burghardt Dahlenburg, Peter Klinger, Mario Buschow, Matthias Böhm, Nicky Uhlrich, Andreas Dahlenburg, Roberto Lache, Peter Gojek, Danny Balzer

mittlere Reihe von Links:
Matthias Bätz, Jörg Heinrich, Enrico Luftmann, Andreas Reich, Marco Otto, Thomas Dames (Co. Trainer), Egon Thiem, Michael Mielke (Mannschaftsbetreuer), Rex Fechner ( Sport Heinrich)

vordere Reihe von Links:
Felix Püschel, Olaf Block, Pascal Rietschel, Dirk Szpitalny, Michael Zugehör (Trainer), Mike Hellenberg, Alexander Engel

Es Fehlen: Frank Lorenz, Ronny Blankenburg, Uwe Kusay und Rene Lundschien

#NURDERBSC ❤💪🏻
 

Foto zur Meldung: Neue Trikots
Foto: Neue Trikots

Deutlicher Sieg gegen Hassel

(02.05.2019)

Zum Auswärtsspiel gegen den FC Hassel!

 

Am Freitag den 12.04.2019 reisten die Oldies des BSC Rathenow zum FC Hassel, dass sie mit 8:4 gewannen. In einem für die Zuschauer sehr unterhaltsamen Spiel, ging es vor beiden Toren hin und her. Wenn eine Mannschaft in Führung ging, glich die andere Mannschaft sofort wieder aus. Das zeigte sich auch im Halbzeitstand von 3:3. In der Kabine der Rathenower wurde es zur Halbzeit durch den Trainer etwas lauter, der mit den Gegentoren unzufrieden war. Mit Beginn des 2. Abschnitts zog der BSC das Tempo an. Dies spiegelte sich sofort in Tore wieder und die Alten Herren des BSC gingen als verdienter Sieger vom Platz.

Toschützen: 4x Engel, 2x Balzer, Luftmann, Buschow

Aufstellung: Rietschel, Zugehör, Weber, Spiltalny, Lorenz, Engel, Luftmann, Buschow, Dames, Block, Uhlrich

Wieder Sieg für den BSC

(02.05.2019)

Zweites Heimspiel der Oldies vom Schwedendamm

 

Am Freitag den 05.04.2019 bestritten die Rathenower Alten Herren ihr zweites Heimspiel gegen den Möhringer SV, dass mit 4:2 gewonnen wurde. Die Gäste waren der erwartete schwere Gegner, der sich mit allen Mitteln gegen die Niederlage stemmte. Sie gingen auch in der 1.Halbzeit zweimal in Führung. Doch der BSC glich durch zwei wunderschöne Tore von A.Engel und P.Gojek zum Halbzeitstand von 2:2 aus. Im zweiten Spielabschnitt machte sich der sehr gute Fitnesszustand der der Alten Herren vom BSC deutlich bemerkbar und sie erzielten noch 2 Tore durch Böhm und Lache. Es war an diesem Tag ein sehr gutes und ansehnliches Altherrenspiel das mit viel Kampf und Ehrgeiz geführt wurde. Bei einem abschließenden Grillabend war man sich einig, dass die Rathenower der verdiente Sieger waren.

Aufstellung: Zugehör, Bätz, Gojek, Uhlrich, Weber, Buschow, Dahlenburg, Block, Engel, Lache, Böhm, Luftmann, Klinger

 

BSC überlegen

(02.05.2019)

Saison der Alten Herren des BSC geht wieder los!

 

Obwohl im Januar und Februar auch schon einige Testspiele stattfanden, ging der Auftakt der Oldies vom BSC Rathenow am 29.03.2019 mit einem Heimspiel gegen Havelberg richtig los. Die Oldies vom FSV Havelberg reisten leider nur mit 9 Spielern an, sodass die Rathenower aber gerne mit 3 Spielern aus den eigenen Reihen aushalfen. Von Beginn an war deutlich zu sehen, dass die Alten Herren des BSC den ganzen Winter über durchtrainierten. Sie setzten den Gast sofort unter Druck und waren in den ersten 45 Minuten in allen Belangen klar überlegen. Dies zeigte auch der deutliche Halbzeitstand von 5:0. In Halbzeit zwei ließen die Gastgeber etwas nach und gleichzeitig wurde der Gast etwas mutiger. Nach 90 Minuten stand es dann nach einem sehr fairen Spiel 6:1 für die Oldies vom Schwedendamm. Nach dem Spiel saß man noch einige Zeit zusammen und verbrachte einen schönen Fussballabend.

Torschützen: 2x Lache, Zugehör, Gojek, Luftmann, Balzer

Aufstellung: Rietschel, Thiem, Klinger, Kusay, Bätz, Zugehör, Lorenz, Gojek, Dahlenburg, Lache Luftmann, Balzer, Block, Weber

Ergebnisse der Alten Herren

(29.04.2019)

++BSC Alte Herren++

Siege in den ersten drei Spielen 2019

Foto zur Meldung: Ergebnisse der Alten Herren
Foto: Ergebnisse der Alten Herren

Auch Spielabsage stoppt Alte Herren nicht

(25.09.2018)

BSC – Viktoria Brandenburg (leider ausgefallen – Brandenburg nicht angetreten) 21.09.2018

 

Die Oldies vom BSC Rathenow trafen sich aber wie gewohnt und absolvierten eine Trainingsspielform. Genau das ist es, was die „Alte Herren“ vom BSC so stark in ihrem Zusammenhalt macht, denn falls ein Spiel ausfällt, wird trainiert. Denn das klare Motto heißt, „Mittwoch ist Trainingstag und Freitag wird gespielt“! Und wenn wie gegen Viktoria Brandenburg ein Spiel ausfällt, wird trainiert, denn es ist Freitag – Fußballtag.

P. Gojek

 

Deutlicher Sieg gegen Hassel

(25.09.2018)

BSC – FC Hassel 8:3 (4:2) 14.09.2018

 

Endlich war für die Alten Herren des BSC mal wieder Freitags Heimspieltag. Mit dem Gast aus Hassel hatte man noch eine Rechnung offen, schließlich ging das Heimspiel mit 1:2 verloren. Man sah, wie die Rathenower von Beginn an Druck machten und das Spiel unbedingt gewinnen wollten. In der 1.Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe. Wobei die Gäste mit ihren brandgefährlichen Kontern mit 0:1 in der 10.Minute in Führung gingen. 2 Minuten später glich T.Borbély zum 1:1 aus. Wiederum ging der Gast aus Hassel durch einen guten Spielzug 1:2 in Front. Jetzt wurde der BSC noch bissiger und erspielte sich Chance um Chance. Bis zur Halbzeit führte man durch Tore von Borbély, Otto und Luftmann 4:2. In der 2.Halbzeit merkte man deutlich die konditionellen Vorteile auf Rathenower Seite. Was sich auch in Tore durch Luftmann, Lorenz, Spitalny und Engel wiederspiegelte. Ein völlig verdienter 8:3 Sieg in einem sehr unterhaltsamen Spiel.

P. Gojek

 

Aufstellung: Rietschel, Zugehör, Bätz, Gojek, Weber, Sanjocki, Spitalny, Lorenz, Otto, Block, Luftmann, Balzer, Engel, Borbély

Sieg in Wollin

(25.09.2018)

SV Wollin – BSC 1:3 (0:1) 07.09.2018

 

Wieder mal fuhren die alten Herren vom Schwedendamm zu einem Auswärtsspiel, diesmal nach Wollin. Man muss dem Gastgeber ein Riesenkompliment machen, für ihre Top gepflegte Anlage. Die gesamte Spielzeit waren die Rathenower Feld.- u. Spielüberlegen, es war Fußball wie aus einem Guss. Der BSC ließ Ball und Gegner laufen und nach 15 Minuten hieß es 0:1 (D.Balzer). Der Gastgeber gab nie auf, aber es hätte zur Halbzeit schon alles klar sein müssen. So fiel erst in der 60. Minute das vorentscheidene 0:2 durch einen Flachschuss von M. Zugehör. Mit dem 0:3 durch E. Luftmann (Strafstoß) war die Partie dann entschieden. In einem ganz fairen Altherrenspiel kamen die Gäste noch zum verdienten Ehrentor. Auch Neuzugang G. Hinz machte nach langer Pause eine ordentliche Partie.

P. Gojek

 

Aufstellung: Rietschel, Zugehör, Bätz, Gojek, Lunschi, Hinz, Spitalny, Lorenz, Block, Luftmann, Otto, Dahlenburg, Balzer, Sanjocki, Weber

Treffen in Havelberg

(25.09.2018)

Havelberg – BSC 2:2 (1:1) 31.08.2018

 

Am Freitagabend fuhren die Alten Herren zum Auswärtsspiel nach Havelberg. Von Beginn an übernahmen die Rathenower das Zepter auf dem grünen Rasen. So war es folgerichtig, dass die Gäste nach 12 Minuten 0:1 durch A. Engel in Führung gingen. Doch die tapfer kämpfenden Havelberger belohnten sich mit dem 1:1 Ausgleich. Als dann der BSC durch M. Zugehör 1:2 wiederum in Führung ging, schien das Spiel gelaufen. Doch die Rathenower gingen sorglos mit ihren Chancen um und so gelang dem Gastgeber der etwas glückliche Ausgleich. Nach Ende der Partieließen beide Mannschaften den Abend auf dem Havelberger Festmarkt noch ausklingen, da beide Teams eine feste Fußballfreundschaft seit über 20 Jahren hegen.

P. Gojek

Aufstellung: Rietschel, Lache, Böhm, Weber, Bätz, Spitalny, Zugehör, Lorenz, Luftmann, Block, Klinger, Buschow, Lundschien, Otto, Engel, Borbély, Grunwald

Training beim BSC

(24.05.2018)

Aktive Alte Herren beim BSC

Foto zur Meldung: Training beim BSC
Foto: Training beim BSC

Sieg in Brandenburg

(10.04.2018)

 

FC Stahl Brandenburg - BSC 1:3 (0:3)

 

 

Auswärtssieg am Quenz

Ohne Wechselspieler aber mit einer gut funktionierenden taktischen Ausrichtung erspielten sich die BSC-Oldies beim gastgebenden FC Stahl Brandenburg einen verdienten Auswärtssieg. Der FC Stahl mit etwas mehr Ballbesitz fand kaum Mittel das von Michael Zugehör gehütete Tor in ernsthafte Schwierigkeiten zu bringen. Der Gast aus Rathenow agierte hingegen sehr effektiv. Nach dem sich Andreas Dahlenburg auf dem Flügel durchsetzen konnte, fand seine Hereingabe in Jan Döbel einen dankbaren Abnehmer. Seine Direktabnahme schlug unhaltbar im unteren Eck des Stahl-Gehäuses zur BSC-Führung ein. Nach einem sehenswerten Konter erzielte Andreas Dahlenburg nach Flanke von Frank Lorenz den zweiten BSC-Treffer. Auf der Gegenseite rannte sich Stahl immer wieder an der durch Tibor Borbely gut organisierten Abwehr fest. Offensiv blieb der BSC weiter effektiv. Nach Vorlage von Andreas Dahlenburg erzielte Enrico Luftmann das 0:3. Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Stahl den Aufwand. Lohn dessen war dann ein satter Schuss unter die Latte, der den Anschlusstreffer brachte. Mehr ließen die BSC-Oldies jedoch nicht zu. Enrico Luftmann traf dann auf der Gegenseite noch das Aluminium. Am Ende stand ein ungefährdeter Auswärtssieg der Oldies vom Schwedendamm.

 

Aufstellung BSC:

Zugehör, Borbely, Weber, Buschow, A.Dahlenburg, Block, Lorenz, Döbel, Otto, Püschel, Luftmann

Die Alten Herren bestreiten zwei Spiele

(05.04.2018)

Die Oldies des BSC Rathenow sind mit zwei torreichen Begegnungen in das neue Spieljahr gestartet. Im ersten Spiel gastierte der TSV Chemie Premnitz am Schwedendamm. Hier kam es zum Aufeinandertreffen der Block-Brüder, die jeweils für ihr Team trafen. Das Nachbarschaftsderby endete leistungsgerecht 3:3. Die Tore für den BSC erzielten Olaf Block, Peter Gojek und Frank Lorenz. Für den TSV trafen Matthias Groß zweimal und Guido Block.

In der zweiten Begegnung gab es dann noch eine Steigerung der Trefferquote. Der BSC trennte sich vom anhaltinischen Möringer SV 4:4. Auf Seiten des BSC waren Enrico Luftmann mit zwei Toren sowie Marco Otto und Frank Lorenz erfolgreich.

Foto zur Meldung: Die Alten Herren bestreiten zwei Spiele
Foto: Die Alten Herren bestreiten zwei Spiele

Sieg zum Jahresende

(30.11.2017)

 

BSC - BSG Einheit Bamme 8:0 (4:0)

 

 

Torreicher Abschluss

Mit großen Personalsorgen reisten die Oldies aus Bamme zum gastgebenden BSC Rathenow. Auf Grund einer Leihgabe des Gastgebers konnte zumindest das numerische Gleichgewicht auf dem Spielfeld hergestellt werden. Die Schwedendamm-Oldies wollten das letzte Spiel des Jahres erfolgreich gestalten und begannen die Begegnung dementsprechend schwungvoll . Andreas Dahlenburg brachte dann die Schwedendammkicker mit einem Doppelpack in Führung. Noch vor dem Seitenwechsel sorgten Enrico Luftmann und Jan Döbel mit ihren Toren für klare Verhältnisse. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Einheit-Oldies die Begegnung etwas offener gestalten. Der BSC, nun etwas nachlassend, blieb aber effizient und erhöhte durch Peter Gojek auf 5:0. Der an diesem Tag stark agierende Außenverteidiger Mario Buschow entdeckte nun auch seine Leidenschaft für das Tore schießen. Mit einem Doppelpack schraubte er das Ergebnis in die Höhe. Das Schützenfest rundete dann Enrico Luftmann mit seinem zweiten Treffer ab. Bamme ließ in der Folge noch zwei gute Möglichkeiten zum Ehrentreffer aus, so dass am Ende ein deutliches 8:0 für den gastgebenden BSC stand.

 

Aufstellung BSC:

Zugehör, Borbely, Weber, Buschow, A.Dahlenburg, Block, Gojek, Döbel, Luftmann, Böhm

Lorenz für Bamme

Foto zur Meldung: Sieg zum Jahresende
Foto: Sieg zum Jahresende

Das Jahr 2017 im Überblick

(30.11.2017)
    2017         bsc
 
               
Datum Anstoß Ansetzung     Ergebnis
Mi 14.02. 18:00 BSC   BSC Männermannschaft 3 6 Lorenz, Gojek, Engel
Fr 31.03. 18:30 FSV Viktoria Brandenburg   BSC 0 6 J.Heinrich 3, Lorenz, ET 2
Fr 21.04. 18:30 SV Empor Stendal   BSC 1 2 Böhm, Block
Fr 28.04. 18:30 BSC   SV Wollin 3 1 Böhm, Reich, Szpitalny
Fr 05.05. 18:30 TSV Brettin/Roßdorf   BSC 1 5 J.Heinrich 3, Lache, Groß
Fr 12.05. 18:30 FSV Havelberg   BSC 0 2 Engel, Buschow
Fr 19.05. 18:30 FC Hassel   BSC 4 2 Luftmann, Szpitalny
Fr 26.05. 18:30 SV Post Stendal   BSC 3 3 Engel, Böhm, S.Heinrich
Fr 02.06. 18:30 Paulinenauer TSV   BSC 0 3 Lorenz 2, Block
Fr 09.06. 18:30 BSC   TSV Chemie Premnitz 2 2 Reich, Borbely
Fr 16.06. 18:30 BSC   FSV Saxonia Tangermünde 3 3 S.Heinrich 2, Reich
Fr 23.06. 18:30 FC Stahl Brandenburg   BSC 1 3 Luftmann 2, Borbely
Fr 30.06. 18:30 BSG Einheit Bamme   BSC 0 1 Zugehör
Fr 07.07. 18:30 TSV Chemie Premnitz   BSC 2 0  
Fr 01.09. 18:30 SV Hohennauen   BSC 3 1 Luftmann
Fr 08.09. 18:30 Paulinenauer TSV   BSC 1 3 Döbel, A.Dahlenburg, Reich
Fr 15.09. 18:30 BSC   FSV Havelberg 6 0 Lache 2, Borbely, Döbel, Engel, Luftmann
Fr 22.09. 18:30 SV Wollin   BSC 2 8 Zugehör 4, Reich 2, Block, Buschow
Fr 13.10. 18:30 BSC   FC Hassel 6 3 Luftmann 2, Lorenz 2, Gojek, Engel
Fr 20.10. 18:30 BSC   FC Stahl Brandenburg 2 2 Luftmann, Balzer
Fr 03.11. 18:30 BSC   FSV Viktoria Brandenburg 3 1 Balzer 2, Zugehör
Fr 10.11. 18:30 BSC   SV Empor Stendal 7 1 Lorenz 2, J.Heinrich 2, Block, Borbely, Luftmann
Fr 24.11. 18:30 BSC   BSG Einheit Bamme 8 0 A.Dahlenburg 2, Luftmann 2, Buschow 2, Döbel, Gojek
               
Torschützen   Luftmann   11     weiterhin spielten:
    Lorenz, J.Heinrich   8     Rietschel, Weber, Thiem, B.Dahlenburg, Bätz,
    Reich, Zugehör   6     Hellenberg, Ullrich, Lorbeer, Lundschien, Otto,
    Engel   5     Klinger, Saniocki, Kusay, Strupat,
    Borbely, Buschow, Block   4     M.Wilimzig (Gastspieler)
    S.Heinrich, Böhm, Döbel,
A.Dahlenburg, Balzer, Gojek,
Lache
  3      
    Szpitalny   2      
    Groß   1      

Fußball ade

(04.10.2017)

 

Egons Allstar-Team - BSC 4:2 (2:1)

 

 

Abschied von der Fußballbühne

Am Tag der Deutschen Einheit verabschiedete sich mit 63 Jahren Reinhardt „Egon“ Thiem von der regionalen Fußballbühne. Anlässlich dieses Ereignisses fand ein Abschiedsspiel zwischen einer von Egon zusammengestellten Mannschaft aus Freunden und Wegbegleitern und der Altherrenmannschaft des BSC Rathenow statt. Neben vielen Spielern fanden auch zahlreiche Besucher den Weg ins Stadion am Schwedendamm. Der „Veteran“ zeigte sich bei seiner Verabschiedung sichtlich gerührt und musste sich zum Spielbeginn noch einmal voll auf seinen letzten fußballerischen Auftritt konzentrieren. Nach einer kleinen Findungsphase fand dann Egons Team besser ins Spiel. Angetrieben von Ex-Nationalspieler Jörg Heinrich und dem agilen Guido Block entwickelten sich die ersten erfolgversprechenden Spielzüge in Richtung des von Michael Zugehör gehüteten Tores. Als Mike Saniocki dann mustergültig auf der rechten Außenbahn freigespielt wurde, fand seine anschließende Flanke in Uwe Kusay, der mit dem Kopf zur Stelle war, einen resoluten Abnehmer. Für das 2:0 sorgte dann Jörg Heinrich. Gegen seinen platzierten Schuss war Michael Zugehör machtlos. Die BSC-Oldies, die ihrerseits nun etwas druckvoller wurden, hatten mit der gut stehenden Defensive um Mario Delvalle Silva und Peter Gojek große Mühe. Einen Schuss von Enrico Luftmann kratzte der Jubilar von der Linie und verhinderte somit den Anschlusstreffer. Im Angriff ging Egons Team nun etwas nachlässig mit den sich bietenden Chancen um. Erst vergab der Havelberger Oldie Jörg Thiemann in aussichtsreicher Position, dann versagten Burkhardt Dahlenburg im Abschluss die Nerven. Besser machte es die BSC-Oldies durch Nicky Ullrich, der mit letztem Einsatz den Anschluss herstellte. Nach dem Seitenwechsel führte ein defensives Missgeschick zum Strafstoß für den BSC. Frank Lorenz versenkte diesen humorlos zum nicht unverdienten Ausgleich. Aber Egons Mannen erholten sich schnell von diesem Rückschlag. Als Jan Döbel seinen Gegenspieler auf der linken Außenbahn düpierte und mustergültig den einlaufenden Uwe Kusay bediente, ging Team Egon wieder in Führung. Mit einem unhaltbaren Distanzschuss sorgte Guido Block dann für klare Verhältnisse. Der Jubilar streifte sich dann noch sein Spielertrikot über und rückte in die Offensive. Für ihn hütete nun der Havelberger Oldie Wolfgang Schicke, der diese Aufgabe vorzüglich löste, das Tor. Egon hatte dann noch eine Möglichkeit zum Torerfolg. Michael Zugehör konnte diese aber mit letztem Einsatz vereiteln. Bei anschließendem Freibier wurden so manche Erinnerungen aufgerufen und auch die eine oder andere Spielszene ausgewertet.

Aufstellung Team Egon:

Thiem, J.Heinrich, Gojek, G.Block, Delvalle Silva, Weber, Klinger, Kusay, Döbel, Reich, Saniocki, Giese, Hermann, Gröger, Rönnspieß, B.Dahlenburg, Thiemann, Schicke

Aufstellung BSC:

Zugehör, Bätz, Buschow, Ullrich, Engel, Otto, O.Block, Lorenz, A.Dahlenburg, Luftmann, Szpitalny, Böhm, Lundschien

Torhüter glänzt im Sturm

(26.09.2017)

 

SV Wollin 52 - BSC 2:8 (1:5)

 

 

Michael Zugehör traf vierfach

Eigentlich besteht die Hauptaufgabe für einen Torwart im Tore verhindern. Auf Grund der Anwesenheit beider Stammtorhüter rückte Michael Zugehör beim Auswärtsauftritt der BSC-Oldies in Wollin ins Sturmzentrum. Diese Maßnahme sollte sich im Spielverlauf noch bemerkbar machen. Nach einer kurzen Abtastphase kamen die Schwedendamm-Oldies immer besser ins Spiel. Der Gastgeber hatte bei den schnellen Kombinationen seine liebe Mühe und lief oftmals nur hinterher. Nach einer Diagonalflanke von Olaf Block, tauchte Michael Zugehör das erste Mal erfolgreich vor dem Tor auf. Sein wuchtiger Kopfball schlug unhaltbar im langen Eck ein und brachte die Gästeführung. Der gleiche Spieler sorgte mit einem Drehschuss für den zweiten BSC-Treffer. Der BSC blieb weiter am Drücker und schraubte das Ergebnis durch Olaf Block mit Distanzschuss und Andreas Reich, der doppelt traf, auf 0:5 in die Höhe. Eine Unkonzentriertheit in der BSC-Defensive, die ansonsten immer Herr der Lage war, brachte den Anschlusstreffer für nicht aufsteckende Wolliner. Im zweiten Abschnitt kontrollierte der BSC die Begegnung. Mario Buschow stellte mit seinem Tor den fünf Tore- Abstand wieder her. Eine weitere Nachlässigkeit bescherte Wollin den zweiten Treffer. In der Schlussphase sorgte Michael Zugehör mit zwei weiteren Toren für das 2:8 Endergebnis.

Aufstellung:

Rietschel, Bätz, Buschow, Gojek, Szpitalny, Lorenz, Klinger, Block, Otto, Luftmann, Zugehör, Reich, Weber, Döbel

Foto zur Meldung: Torhüter glänzt im Sturm
Foto: Torhüter glänzt im Sturm

Unser Egon hängt seine Schuhe an den berühmten Nagel

(22.09.2017)

„Abschied von der regionalen Fußballbühne“

 

Reinhard „Egon“ Thiem ist seit 1961 aktiver Fußballer. Sein fußballerisches Wirken begann er bei der BSG Motor Rathenow. Im Jahr 1966 zog es ihn dann zum Ortsrivalen Aufbau, wo er bis 1978 die Fußballschuhe schnürte. Danach folgten weitere 10 Jahre im Zweiten Männerteam der BSG Motor bevor er wieder an den Schwedendamm zurückkehrte und in der Altherrenmannschaft seiner Leidenschaft nachging. Nun geht der Dienstälteste Akteur der Schwedendamm-Oldies endgültig von Bord. Aus diesem Anlass versammeln sich Wegbegleiter und Freunde zu einem Abschiedsspiel gegen die BSC-Oldies. Zugesagt haben unter anderem Ex-Nationalspieler Jörg Heinrich und die ebenfalls auch überregional aktiven Guido Block und Mario Delvalle Silva. Der Anpfiff der Begegnung erfolgt am 3. Oktober um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Schwedendamm.

Alte Herren mit starker Leistung

(19.09.2017)

 

BSC - FSV Havelberg 6:0 (3:0)

 

 

BSC-Oldies mit Kantersieg

Beim Aufeinandertreffen der Oldie-Teams des BSC Rathenow und des FSV Havelberg gab es für den Gast aus der Domstadt diesmal nichts zu holen. Mit einem halben Dutzend Tore wurde der FSV regelrecht die Havel runtergespült. Die Domstädter hielten anfangs in einem bis dahin ausgeglichenen Spiel gut mit, so dass Michael Zugehör einige Male zupacken musste. Nach einem Foul an Marko Otto, zeigte der ansonsten unauffällig agierende Schiedsrichter, auf den Elfmeterpunkt. Robero Lache sorgte dann mit seinem Strafstoß für die Führung der Gastgeber vom Schwedendamm. Tibor Borbely konnte kurze Zeit später reaktionsschnell auf 2:0 erhöhen. Noch vor der Pause erzielte Jan Döbel, nach Flanke von Olaf Block, mit dem Kopf den dritten Treffer. Unmittelbar nach der Halbzeitpause erhöhte Alexander Engel mit einem leicht abgefälschten Distanzschuss auf 4:0 und sorgte somit für klare Verhältnisse. Die Havelberger wirkten in ihren Aktionen nicht mehr so geschlossen. Die Offensive der Gäste beschränkte sich lediglich auf Einzelaktionen, die das BSC-Gehäuse kaum in Gefahr brachten. Anders der BSC, der nach einem öffnenden Pass von Alexander Engel durch Roberto Lache den fünften Treffer erzielen konnte. Das halbe Dutzend machte dann BSC-Torjäger Enrico Luftmann voll. Bei einsetzender Dämmerung ließ der BSC dann noch einige Möglichkeiten aus. Auf der Gegenseite erhielt BSC-Schlussmann Michael Zugehör noch einige Möglichkeiten sich warmzuhalten. Beim anschließenden Grillen beider Teams wurden die Szenen dieser Begegnung humorvoll ausgewertet.

Aufstellung:

Zugehör, Bätz, Weber, Buschow, Borbely, Szpitalny, Block, Klinger, Engel, Lache, Luftmann, Otto, Thiem, Döbel

Foto zur Meldung: Alte Herren mit starker Leistung
Foto: Alte Herren mit starker Leistung

Auftakt lief nicht nach Wunsch

(04.09.2017)

 

SV Hohennauen - BSC 3:1 (0:0)

 

 

Schwedendamm-Oldies mit Auftaktniederlage

Der Auftaktkick verlief für die BSC-Oldies diesmal alles andere als optimal. Der gastgebende SV Hohennauen, in der Vergangenheit oftmals nur knapp unterlegen, hatte in Durchgang eins etwas Mühe, hielt aber die Begegnung dank seines überragenden Schlussmannes offen. Trotz guter Kombinationen agierte der BSC vor dem SVH-Gehäuse ungenau bzw. scheiterte an den guten Reflexen des Torwarts. Mit Beginn des zweiten Durchganges konnte BSC-Torjäger Enrico Luftmann nach präziser Hereingabe von Tibor Borbely mit dem Kopf dann doch die BSC-Führung erzielen. Diese Führung egalisierte Mike Eggert nach schöner Einzelleistung praktisch im Gegenzug. Gegen seinen platzierten Schuss war Roberto Lache, der personell im BSC-Tor aushelfen musste, chancenlos. Gegen Ende der Partie häuften sich auf Gästeseite die Unkonzentriertheiten. Nach einem unnötigen Ballverlust nutzte der SVH die Situation und ging seinerseits in Führung. Als dann ein weiterer Fehler dem Gastgeber noch einen Elfmeter bescherte, war die Begegnung zu Gunsten des SVH entschieden. Nico Hiller vollstreckte souverän vom Punkt und stellte den 3:1 Endstand her.

Aufstellung:

Lache, A.Dahlenburg, Borbely, Weber, Buschow, Gojek, Engel, Block, Groß, Reich, Luftmann, Szpitalny, Döbel

Foto zur Meldung: Auftakt lief nicht nach Wunsch
Foto: Auftakt lief nicht nach Wunsch

Rückrundendaten der Alten Herren 2017

(10.07.2017)

Terminkalender Alte Herren

Die Alten Herren des BSC Rathenow haben die Spiele der Rückrunde für das Jahr 2017 terminiert. Insgesamt hat die Mannschaft schon 12 Spiele fest im Terminkalender. Evtl. wird der Plan aber noch um die eine oder andere Partie erweitert.

[Download]

BSG Einheit Bamme- BSC Rathenow 0:1 (0:0)

(30.06.2017)

Spiel auf Augenhöhe

Beim Gastspiel in Bamme taten sich die Oldies vom Schwedendamm schwerer als gedacht. Der Gastgeber, diesmal alterstechnisch mit einigen Spielern der Männermannschft getunt, hielt im gesamten Spielverlauf dagegen und kam selbst immer wieder gefährlich vor das BSC Tor. Es entwickelte sich ein temporeiches Spiel mit Torraumszenen auf beiden Seiten. Lediglich im finalen Zuspiel fehlte es beiden Teams an Präzision. Somit schien sich ein klassisches Remis anzubahnen. Kurz vor Ende der Begegnung wurde es dann noch einmal turbulent. Eine durchaus elfmeterwürdige Situation führte zum goldenen Tor dieser Begegnung. Der Ball sprang vom gefoulten Spieler vor die Füße von Michael Zugehör, der den Ball dann über die Linie stochern konnte. Somit landeten die BSC- Oldies einen glücklichen Auswärtssieg.

Aufstellung:Rietschel,Bätz,Otto,Weber,Lundschien,Hellenberg,Zugehör,Groß,Lorenz,Reich,Luftmann,Döbel,Borbely,B. Dahlenburg,Klinger

FC Stahl Brandenburg- BSC Rathenow 1:3 (0:2)

(23.06.2017)

Auswärtssieg am Quenz

Die Schwedendamm- Oldies können auf einen erfolgreichen Auswärtsauftritt am Freitagabend im Stadion am Quenz zurückblicken.

Mit dem geplanten Abriss der Flutlichtmasten verschwindet wohl noch in diesem Sommer ein fußballerisches Denkmal, welches die Skyline dieser Stätte über Jahre prägte. Nicht nur die Flutlichtmasten sind in die Jahre gekommen, denn auch der gastgebende FC Stahl hatte einige Besetzungsnöte und stellte sich dieser Aufgabemit einem relativ hohen Altersdurchschnitt. Der BSC übernahm dementsprechend die Initiative und gab sofort den Ton an. Michael Zugehör, diesmal hinter den Spitzen spielend, kurbelte unablässig das Offensivspiel an. Nach Kopfballablage von Andres Reich traf Enrico Luftmann per Direktabnahme zur Gästeführung. Der BSC kam in dieser Phase zu weiteren guten Möglichkeiten. Wieder war es Enrico Luftmann, der nach einem schnellen Gegenstoß auf 0:2 erhöhte. Nach dem Seitenwechsel konnte sich Stahl personell etwas verstärken und gestaltete die Partie nun ausgeglichener. Den besseren Start in den zweiten Spielabschnitt erwischte aber der BSC. Das 0:3 entsprang quasi einer Kopie der ersten Tores nur mit anderen Akteuren.Diesmal legte Jan Döbel mit dem Kopf auf Tibor Borbely ab, der den Ball ins Stahlgehäuse beförderte. Stahl gab sich jedoch nicht geschlagen. Nach einer Unaufmerksamkeit in der Defensive konnte der FC auf 1:3 verkürzen. Die darauf folgende Drangphase der Gastgeber überstanden die Männer vom Schwedendamm aber schadlos, so dass am Ende ein verdienter Auswärtssieg eingefahren werden konnte.

Aufstellung: Rietschel,Otto,Weber,Buschow,S. Heinrich,Borbely,Klinger,Döbel,Zugehör,Luftmann,Reich,B. Dahlenburg,Thiem,M. Wilimzig

Foto zur Meldung: FC Stahl Brandenburg- BSC Rathenow 1:3  (0:2)
Foto: FC Stahl Brandenburg- BSC Rathenow 1:3 (0:2)


Fotoalben