ren

mannti

Webmaster: Horst Schruth

nachti1

Hier unser Vereinslogo zum runterladen...

Aktuelle Satzung und Beitragsordnung...

Sportbuzzer Logo

muetze280

Ab sofort können bei SPORT HEINRICH in der Fehrbelliner Straße diese BSC Mützen käuflich erworben werden. Stückpreis: 10,- € !!!

Sonntag, 04.01.15

20150104_115444

Platz 3 für D II Junioren des BSC Rathenow
Zu früher Stunde, hatte der FC Borussia Brandenburg am vergangenem Sonntag zum D-Jugend Turnier geladen.
Pünktlich um 9 Uhr eröffneten der BSC Rathenow gegen den FC Deetz das Turnier. Die Spieler machten bei dieser Partie keine gute Figur und verloren mit 1:4 Toren. Nach kurzem lecken der Wunden und deutlichen Worten des Trainers, Matthias Rieschel, sollte es in der zweiten Partie deutlich besser laufen. Der Gegner, Gastgeber FC Borussia Brandenburg, wurde früher attackiert und alle Spieler zeigten nun, dass mit ihnen an diesem Tage noch zu rechnen ist. Logische Konsequenz, 2:1 Sieg gegen den Gastgeber. Der dritter Gegner hieß Eintracht Friesack, im Vorfeld zusammen mit Stahl Brandenburg als Turnierfavorit gehandelt. Die Jungs legten noch eine Schippe drauf und besiegten Friesack mit 2:0. Auch der SV Roskow fand im nachfolgenden Spiel im BSC Rathenow seinen Meister. Diese Partie gewannen die Rathenower ebenfalls mit 3:1 Toren. Damit war klar, im letzten Spiel gegen Stahl Brandenburg geht's um den Turniersieg. Leider konnten die Jungs vom Schwedendamm die super Leistung der letzten drei Spiele nicht nochmal wiederholen und verloren mit 0:4. Damit gewann Eintracht Friesack das Turnier und der BSC wurde dritter. Herzlichen Glückwunsch zur guten Turnierleistung.

Vorbereitungsspiele 1. Männer des BSC Rathenow in der 2. Halbserie 2014/2015

>>> mehr

Eigenes Turnier gespielt
Die F- Junioren gaben den Startschuss für die Hallenturniere des BSC Rathenow.
7 Mannschaften fanden sich in der Havellandhalle ein, um ihre Kräfte zu messen. Begrüßt wurden die Mannschaften von FC Stahl Brandenburg, FSV Havelberg, FSV Optik Rathenow TSV Chemie Premnitz und SV Concordia Nowawes. Als reines Freundschaftsturnier ausgelegt waren die Ergebnisse Nebensache. Nur der Spaß am Fußballspielen stand für die Kinder im Vordergrund. Nach 21 spannenden Spielen wurde jedes Kind mit einer Medaille ausgezeichnet. Wenn man den Stolz und Freude in den Augen der jungen Fußballspieler gesehen hat muss man sagen, dass dieses Turnier ein voller Erfolg war. Am Wochenende geht es mit den nächsten Turnieren weiter und der BSC Rathenow kann sich wieder als guter Gastgeber erweisen.

Samstag, 17.01.15

Sonntag, 11.01.15

Turniersieg in Paaren/Glien
oldis20Letzten Sonntag reisten die Alten Herren des BSC zum 20. Hallenmasters der Ü35 nach Paaren/Glien.
Veranstalter war der TSV Perwenitz. Es wurden 1x10 min.auf Kunstrasen gespielt. Der BSC hatte in seiner Gruppe die Mannschaften von Perwenitz, Bötzow und Ludwigsfelde. Im ersten Duell unterlag man dem Gastgeber von Perwenitz knapp mit 1:0. Im zweiten Spiel fingen sich die Spieler des BSC besiegten Ludwigfelde mit 3:1. Im letzten Gruppenspiel besiegten die Männer vom Schwedendamm die Mannschaft von Bötzow. So stand der Gruppensieg fest. Im Halbfinale kam es zum Duell BSC-Flatow. Nach einem 2:1 Sieg stand man dann im Finale. Im 2 Halbfinale standen sich der Gastgeber Perwenitz und die Mannschaft vom FSV Bernau gegenüber. Dort setzten sich die starken Bernauer ungefährdet durch. Nun hieß das Finale BSC-Bernau. Es endete 1:1 in der regulären Spielzeit. Der Sieger wurde im 7 Meter-Schießen ermittelt. Erster Schütze des BSC war Frank Lorenz. Er vergab knapp;-) Als zweiter Schütze verwandelte Jörg Heinrich sicher. Aber auch die Bernauer verwandelten. Der dritte Schütze war Peter Nemeth für den BSC. Auch er traf sicher. Nun ging es wieder von vorne los. Der erste Schütze von Bernau scheiterte. So hatte der BSC die Chance und die ließ sich der Spieler des BSC nicht entgehen. So wurden die alten Herren des BSC verdient Turniersieger. Fazit: Es war ein sehr gut organisiertes Hallenturnier, das allen Akteuren Spaß gemacht hat. Danke an Peter Nemeth, der sich kurzfristig entschlossen hat, dem BSC auszuhelfen.
Spieler: M. Zugehör, J. Heinrich, A. Dahlenburg, M. Bätz, F. Lorenz, D. Spitallny, E. Luftmann, P. Nemeth
Betreuer: Fam. Zugehör, Fam. Dames, A. Engel

Forst Borgsdorf sagt Spiel ab
Für den BSC Rathenow nicht gerade erfreulich, wurde das Vorbereitungsspiel am Samstag, auf die Rückrunde, vom Landesligisten Forst Borgsdorf kurzfristig abgesagt. Für das Spiel standen dem Trainer der Borgsdorfer nur 8 Spieler zur Verfügung! Trainer und 17 Spieler des BSC fanden sich zur Abfahrt nach Borgsdorf um 10.00 Uhr auf dem Schwedendamm ein. Durch die Absage wurde dann eine Trainingseinheit für die anwesenden Spieler angesetzt. Mit dieser Trainingseinheit wurde die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Alle hatten Spaß und so soll es dann an den nächsten Trainingstagen auch sein. Trainiert wird drei Mal in der Woche, am Montag, Dienstag, und Donnerstag jeweils ab 18.30 Uhr bis zum Beginn des ersten Punktspiels. Bis auf den Langzeitverletzten Toni Voigt sind alle Spieler des BSC wieder an Deck. Eine Verstärkung könnte der in der Winterpause zum BSC zurückgekehrte Peter Kaps sein. Tibor Borbely hat seine Verletzung auskuriert und ist ins Training wieder eingestiegen. Einige Nachwuchsspieler, die schon längere Zeit am Training der Männer teilnehmen, haben, oder erhalten noch ihre Spielgenehmigung. Sie vergrößern den Kader und geben dem Trainerduo Heinrich/Bittner mehr Spielraum bei den Aufstellungen. Das nächste Testspiel ist für den BSC am Freitag um 19.00 Uhr auf dem Schwedendamm gegen den SV Großwudicke vorgesehen.
Klaus Reimann

>>> Fotos

Freitag, 23.01.15

Der BSC steht in der Abwehr sicher
Am Freitag 3:0 Sieger gegen den SV Großwudicke

Im ersten Testspiel hatte der BSC Rathenow um 19.00 Uhr den SV Großwudicke zu Gast. Gespielt wurde auf dem kleinen Kunstrasenplatz. Etwas ungemütlich für Spieler und Zuschauer bei gefühlten Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt. In beiden Teams sollten einige Spieler getestet werden. Beim BSC fehlten krankheits- oder arbeitsbedingt, einige Stammspieler. So kamen einige Nachwuchsspieler zum Einsatz. Auch die Großudicker mußten ihre Spielerabgänge kompensieren.

Aktuell !!!

150123_Harzmann013

Foto: Kay Harzmann

Trauriger Abgang der Damen des BSC
Die Damen des BSC sind rückwirkend zum 31.12.2014 abgemeldet !!! Schade, schade !?!
Nicole Neumann, Sarah Ziegenhirt, Kathleen Fahldieck, Marlen Wodtke und Sarah Stendel wechseln zum FC Stahl Brandenburg sowie Sandra Rusch zum SV Sieversdorf.

>>> mehr

frauen12

Foto: Kay Harzmann

>>> Fotos

Samstag, 31.01.15

SPIEL FÄLLT AUS !!!
Wegen Unbespielbarkeit der Plätze fällt das Spiel gegen Schwarz-Rot Neustadt aus.

 

buga_logo_grundform_4c+d
bannerbsc17